Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen

L-Bank Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg hat WEGen den Zugang zu Fördergeldern in den vergangenen Jahren extrem vereinfacht. Mit einer Ausfallbürgschaft des Landes  gegenüber der L-Bank können WEGen in Baden-Württemberg auf die zinsgünstigen Förderprogramme der KfW zugreifen. Das Land legt sogar noch eine Schippe draufund bietet eine Finanzierung mit 0,0 Prozent Zinsen für 10 Jahre. Zum Jahresbeginn 2015 hat die L-Bank jetzt erneut nachgelegt: Wenn durch die Sanierung ein KfW-Effizienzhausstandard erreicht oder ein Sanierungsfahrplan erstellt wird, erhalten WEGen einen zusätzlichen Zuschuss in Höhe von drei Prozent.

Förderprogramm für WEGen der L-Bank Baden-Württemberg

 

KfW-Förderbank des Bundes

Die KfW bietet zinsgünstige Kredite oder Investitionszuschüsse für die energetische Sanierung, den altersgerechten Umbau. Gefärdert werden sowohl die umfassende Sanierung als auch die Umsetzung von Einzelmaßnahmen. Folgende Programme sind für WEGen besonders interessant:

KfW-Programm 151/152: Energieeffizient Sanieren (Kredit)

KfW-Programm 167: Energieeffizient Sanieren - Ergänzungskredit für neue Heizungsanlage

KfW-Programm 430: Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss für Einzelmaßnahmen

KfW-Programm 159: Altersgerecht umbauen (Kredit)

Mit dem Programm Erneuerbare Energien – Speicher fördert die KfW außerdem die Neuinstallation von stationären Batteriespeichersystemen in Kombination mit Photovoltaik-Anlagen.

KfW-Programm 275: Erneuerbare Energien - Speicher (Kredit)

 

BAFA

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bietet attraktive Zuschüsse, wenn man seine Heizung auf erneuerbare Energien umstellt - z.B: für Solarthermieanlagen, Biomasseanlagen (Pellets- oder Hackschnitzelkessel) und Wärmepumpen.

BAFA-Programm "Heizen mit Erneuerbaren Energien"

Das BAFA bezuschusst außerdem die Errichtung von neuen, besonders energieeffizienten Blockheizkraftwerken im Leistungsbereich bis 20 kWel.

BAFA-Programm "Förderung von Mini-KWK-Anlagen"