Blog

13.04.2014

Prof. Klaus Töpfer als Gastredner beim ersten WEG-Forum in Karlsruhe

Am 25. Juli findet in Karlsruhe das erste WEG-Forum statt. Gute Nachricht: Der renommierte Umweltpolitiker Prof. Klaus Töpfer hat als Gastredner zugesagt.

Er gilt als Deutschlands profiliertester Umweltpolitiker und setzt sich seit Jahrzehnten beharrlich und konsequent für den Schutz der Umwelt ein: Prof. Klaus Töpfer, ehemaliger Umweltminister in Rheinland-Pfalz und 1987 bis 1994 Bundesumweltminister. Auf dem Deutschen Nachhaltigkeitstag 2010 wurde er als wichtigster politischer Kopf der Nachhaltigkeitsszene ausgezeichnet.

Nun hat er für das 1. WEG-Forum im Jahre 2014, das am 25. Juli erstmals auch in Karlsruhe stattfinden wird, als Gastredner zugesagt.

Klaus Töpfer, hatte bis zum Jahr 2006 das Amt als Exekutiv-Direktor des UN-Umweltprogramms in Nairobi (UNEP) inne. Anschließend hatte er eine Professur für Umwelt und nachhaltige Entwicklung an der Tongji University in Shanghai und war Berater Shanghais für die Weltausstellung 2010 zum Thema „Stadt der Zukunft“. Er ist Gründungsdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam, einem Spitzenforschungsinstitut für Klimawandel, Erdsystem und Nachhaltigkeit.

Für sein umweltpolitisches Engagement wurde Klaus Töpfer vielfach ausgezeichnet – mit dem Bundesverdienstkreuz, mehreren Ehrendoktorwürden und verschiedenen Umweltpreisen.

Wir freuen uns sehr über diese Zusage, schließlich gilt Prof. Töpfer als exzellenter Redner, der es stets schafft, in seinen Vorträgen das Bewusstsein seiner Zuhörer für diese drängende Thematik Klimaschutzt zu schärfen.

Prof. Klaus Töpfer ist Gastredner am 25. Juli 2014 beim ersten WEG-Forum in Karlsruhe.